Das komplette Scarlet Nexus-Anfängerhandbuch

0

Bandais mit Spannung erwartetes JRPG Scarlet Nexus ist endlich erschienen, was bedeutet, dass Sie sich jetzt in eine alternative futuristische „Brain Punk“-Welt wagen und die Menschheit vor grotesken außerirdischen Kreaturen verteidigen können. Ihr Kampfgefährte? Ihre eigenen außersinnlichen psionischen Fähigkeiten (daher der Ausdruck „Gehirnpunk“) und andere treue Gruppenmitglieder.

Neben einer fesselnden Erzählung und einem authentischen JRPG- Erlebnis bietet es auch atemberaubende Grafiken und ein beeindruckendes Gameplay. 

Jede Reise muss jedoch irgendwo beginnen. Wenn Sie Scarlet Nexus gekauft haben und nach einigen Tipps suchen, bevor Sie sich darauf einlassen, können Sie hier die ersten Schritte unternehmen. Wir haben einen Anfängerleitfaden zusammengestellt, um einige schnelle Tipps zu geben, damit Sie Ihre Erfahrung ankurbeln und durch die Feinde stürmen können. 
Wenn Sie nach einem umfassenderen Leitfaden suchen, worum es bei Scarlet Nexus genau geht, hilft Ihnen unser FAQ-Leitfaden zu verstehen und zu entscheiden, ob Bandais neueste JRPG-Titel für Sie geeignet ist.

Wähle deinen Charakter in Scarlet Nexus

Um zu beginnen, können Sie zwei Charaktere für Ihr Durchspielen auswählen: Yuito Sumeragi und Kasane Randall. Wir werden nicht zu sehr auf ihre Kampagnen und ihre Handlung eingehen, aber jeder Charakter wird unterschiedliche Bewegungssets und Gruppenmitglieder anbieten.

Wenn Sie ein Fan von Nahkampfangriffen sind, ist Yuito Sumeragi die ideale Route. Zu seinen Parteimitgliedern gehören Hanabi Ichijo, Gemma Garrison, Tsugumi Nazar und Luka Travers, die mit den Kräften der Pyrokinese, Sklerokinese, Hellsichtigkeit bzw. Teleportation bewaffnet sind. 

Kasane Randall wird unterdessen zusätzlich zur Basisfähigkeit der Psychokinese einen Fernkampf-Projektilangriff haben, wobei Shiden Ritter, Arashi Spring, Kyoka Eden und Kagero Donne als ihre Gruppenmitglieder dienen. Zu ihren Kräften gehören Elektrokinese, Hypergeschwindigkeit, Duplikation bzw. Unsichtbarkeit.

Während die Teamkonfiguration für jeden Protagonisten festgelegt ist, können ausgewählte Charaktere der anderen Partei vorbeischauen, um dich bei bestimmten Quests auf dem Weg zu begleiten.

Erkundung und Gegenstände

Scarlet Nexus ist kein Open-World-Rollenspiel, aber Sie können trotzdem einen Großteil der verfügbaren Karte erkunden. Dies ist äußerst hilfreich, da Sie während Ihres Fortschritts in den Bereichen zufällige Tropfen (sie sehen glänzend und grün aussehen) auf dem Weg aufnehmen können. Diese Gegenstände bestehen aus Umweltdatenpunkten und Ressourcen, einschließlich Geld und Tränken. Vor allem erstere können sich als nützlich erweisen, da sie später im Spiel gegen Gegenstände eingetauscht werden können. 

Die Drops, die Sie aufheben, erscheinen nach einer bestimmten Zeit an zufällig ausgewählten neuen Orten, also stellen Sie sicher, dass Sie sie nicht verpassen, denn nichts hilft mehr, als eine Fülle von Gesundheitstöpfen für Bosskämpfe zu haben. 

Hier noch ein Bonustipp: Wenn Sie die Demo gespielt haben, vergessen Sie nicht, zwei Ihrer kosmetischen Anhänge und tragbaren Plug-Ins für zusätzliche Statistiken freizuschalten und zu sammeln! Sie können diese zwar für 3000 Gold verkaufen, aber wir halten dies für unnötig, da das Gold im Spiel nicht so schwer zu bekommen ist – Sie müssen nur ein wenig mehr mahlen, wenn Sie den zusätzlichen Moolah wollen!

Kampf im Scharlachroten Nexus 

Wenn es um den Kampf geht, ähnelt die Kampfmechanik von Scarlet Nexus den meisten JRPG-Titeln, sodass die Erfahrung nicht sehr neu ist, wenn Sie mit dem Genre vertraut sind. 

Die meisten der frühen Monster sind relativ leicht zu besiegen, aber es gibt einige herausfordernde Monster, wie das fliegende Plateau Pendu und der anstürmende Wither Sabbat, die mit ihren speziellen Movesets eine Herausforderung darstellen. Diese Monster werden es dir aufgrund ihrer ausweichenden Natur schwerer machen, deine Treffer zu konzentrieren und deinen Schaden zu stapeln, also musst du geduldig bleiben und den Kill anstreben, wenn sie geöffnet sind, anstatt den Angriffsknopf zu zerschlagen. 

Da Blocken im Spiel nicht vorgesehen ist, ist Ausweichen der einzige Zug, auf den Sie sich verlassen können, um nicht angegriffen zu werden. Nachdem Sie einige Level erreicht haben, können Sie weitere Fähigkeiten wie Doppelsprung oder Striche in der Luft freischalten.

Mit Yuitos und Kasanes Psychokinese-Fähigkeiten ist die volle Nutzung Ihrer Umgebung der Schlüssel zum Sieg. Da während des Kampfes viele Objekte herumliegen, müssen Sie auf strategisch platzierte Objekte in der Umgebung mehr achten, insbesondere bei Bosskämpfen, bei denen rohe Gewalt nicht unbedingt ausreicht. 

Verbündete/Parteimitglieder

Das Spiel dreht sich stark um Sie und Ihren Trupp, daher ist es klar, dass Sie zwei Ihrer Gefährten mit Bedacht auswählen müssen. 

Je nachdem, für wen Sie sich entscheiden, bringen sie verschiedene Techniken und Fähigkeiten mit, die Ihre Kämpfe erheblich beeinflussen. Hanabi Ichijo im frühen Spiel bietet beispielsweise große Feuerkraft und Schaden, während Gemma Garrison die ultimative Verteidigung bietet. Kagero Donne hingegen gibt Ihnen die Unsichtbarkeit, um Ihren Feinden eine Menge Rückenstichschaden zuzufügen.

Scheuen Sie sich außerdem nicht, Ihre Mitglieder zu wechseln, um einen Überblick über ihre Angriffe zu erhalten, bevor Sie entscheiden, ob sie für Ihren Spielstil geeignet sind. Wenn Sie eine kürzere Erklärung der Fähigkeiten Ihrer Gruppe und einiger der speziellen Umgebungsobjekte im Spiel wünschen, finden Sie hier eine klare Aufschlüsselung als Referenz .  

Ein weiterer wichtiger Punkt, der uns geholfen hat, unsere Gruppenmitglieder voll auszuschöpfen, ist das Einrichten ihrer Anweisungen im Gruppenmenü. Durch die Auswahl von „Ziel denselben Feind“ bitten Sie Ihre Gruppe, ihre Angriffe auf ein einzelnes Ziel zu konzentrieren, wodurch Ihr maximaler Schaden erhöht wird. Dies ist praktisch in Situationen, in denen Sie Kämpfe effizienter beenden möchten. 

Außerhalb des Kampfes verfügt Scarlet Nexus auch über ein Bindungssystem, mit dem Sie Ihre Beziehung zu Ihren Gruppenmitgliedern durch eine Mischung aus Zwischensequenzen und Gameplay-Kämpfen verbessern können. Indem Sie Ihre Beziehungen zu diesen Charakteren verbessern, werden Sie noch stärkere Charakterfähigkeiten freischalten, die Sie in Ihren Kämpfen einsetzen können.

Wir empfehlen dir, diese Bindungsquests so oft wie möglich aufzunehmen, wann immer sie verfügbar sind – sie verbessern nicht nur deine Beziehung, sondern bieten dir auch einen interessanten Einblick in die Entwicklung und Geschichte des Charakters im großen Rahmen der Dinge.

Nivellierung 

Das Leveln durch das Spiel ist wie bei jedem anderen JRPG selbstverständlich, und bisher scheint es nicht nötig zu sein, die Extrameile für zusätzliche Erfahrungspunkte zu gehen. Wenn Sie jedoch schon früh mit bestimmten Herausforderungen konfrontiert sind, können Sie mit Scarlet Nexus immer wieder freigeschaltete Bereiche erkunden, um die benötigten Level zu mahlen. 

Während Sie die Stadt Neu-Himuka erkunden, werden Sie Gelegenheiten finden, mit nicht spielbaren Charakteren (NPCs) zu sprechen, von denen einige Nebenquests anbieten, damit Sie Bonus-Erfahrungspunkte und Gegenstände verdienen können. Halten Sie daher Ausschau nach NPCs mit Sprechblasen auf dem Kopf. 


Gehen Sie jetzt los und retten Sie die Menschheit vor diesen hirnfressenden Monstrositäten – wir hoffen, dass einige dieser Tipps Ihnen bei Ihrer Reise in den Scharlachroten Nexus helfen können Von Spielgeschichten bis hin zu Nebencharaktergeschichten gibt es viele Inhalte, die auf Abenteurer warten, und die einzige Möglichkeit, sie alle freizuschalten, besteht darin, den ersten Schritt zu tun und Ihr Schicksal als Held der Welt zu erfüllen. 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here